Tag des Buchs

Lesung mit Melanie Schumacher

12. und 13.09.17

Länger als den internationalen Tag des Buchs, der jedes Jahr am 23. April gefeiert wird, gibt es in Glauburg einen Tag des Buchs. Initiatorin und für die Durchführung verantwortlich ist Frau Schäfer, die in jedem Jahr eine Autorenlesung für Kinder in der Grundschule in Stockheim ermöglicht. Dieses Jahr war Melanie Schumacher eingeladen, den Kindern aus ihrem neuen Buch "Maddys Huskyfarm" vorzulesen.

Frau Schäfer eröffnete die Lesung, indem sie sich an die Kinder wandte und ihnen das Lesen ans Herz legte, das bildet, unterhält und in Fantasiewelten entführen kann. Bürgermeister Kretschmer begrüßte Herrn Bühler, die anwesenden Kolleginnen und die Kinder, ermunterte die Kinder, viel und oft zu lesen und wünschte viel Spaß bei der Lesung.

Was da im Musiksaal der Schule aufgebaut war, schien Spaß zu versprechen. Eine riesige dicke Jacke, Schneeschuhe und vier Bücher der Autorin. Größtes Interesse erregte zunächst die alte Huskydame Lilly, Protagonistin des Buchs "Lilly und Lucky", die sich schon darauf freute, später von den Kindern gestreichelt zu werden.

Doch zuerst begann Frau Schumacher mit der Lesung aus ihrem neuen Buch. Die Kinder hörten aufmerksam zu und freuten sich über die Geschichte von Maddy auf ihrer Huskyfarm.

Nach dem Vorlesen erzählte Frau Schumacher von ihrem Hobby, dem Schlittenhunderennen und zeigte den Kindern Fotos und Teile der Ausrüstung, die man braucht, wenn man in Eiseskälte auf dem Hundeschlitten steht. Auch Anprobieren war erlaubt. Für die meisten Kinder war es aber am schönsten, Hundedame Lilly zu streicheln und zu kraulen, was diese sichtlich genoss.

Lesetüten-Aktion

04.09.2017

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen durften heute ihren Patenkindern, den neuen Erstklässlern, ihre selbstgestalteten Lesetüten überreichen. Im Musiksaal waren die Tüten, zuvor mit Lesestoff, Lesezeichen und Stift in der Hellerschen Buchhandlung in Büdingen befüllt, ordentlich aufgereiht. Die Kinder der vierten und ersten Klassen trafen sich dort mit Herrn Bühler, ihren Klassenlehrerinnen und Frau Ina Schneider von der Hellerschen Buchhandlung zur Übergabe.

Frau Schneider regte die Kinder an, lesen zu lernen, damit sich ihnen neue Welten durch spannende Geschichten, wissenswerte Texte und Ausflüge in das Land der Fantasie eröffnen.

Bis zur Pause durften die Kinder dann gemeinsam in ihren Klassen die neuen Bücher anschauen und sich von den Paten vorlesen lassen.

Die Aktion Lesetüten ist eine Initiative der AG Leseförderung in Kooperation mit den Verlagen Oetinger und Arena und dem örtlichen Buchhandel.

Die neuen Erstklässler sind da

15.08.2017

 

 

Klasse 1a

Klasse 1b